Die Theatertherapeutin

Als Theatertherapeutin arbeiten ich für klinische, soziale und reintegrative Institutionen und im privaten Umfeld nutze ich die Kenntnisse und Fähigkeiten für Angebote in der Selbstentwicklung und im Coaching.

Für folgende Institutionen war bzw. bin ich im Einsatz: ZKJ Heimgarten, KJPD Männedorf, Psychiatrische Klinik Wil, Psychiatrische Klinik Königsfelden, Forel Klinik, Institution Hölzli – in offenen Settings (Kunst & Medienatelier Wil), Gruppensettings und in der Begleitung von Einzelklient*innen.

Für Privatpersonen biete ich zusammen mit einer Kollegin 10-tägige Retreats zur Begleitung von Wandel und Neuausrichtung im Leben an – weil wir beide darin Expertinnen sind. Die nächsten Termine sind bald auf der dazugehörigen Homepage zu finden – die gerade in der Entstehung ist.


Through acting we are empowered to act.

Sue Jennings

Theatertherapie (Dramatherapie)

Theatertherapie ist wie die Maltherapie, Tanztherapie oder Musiktherapie eine Fachrichtung der Kunsttherapie. Die Theatertherapie arbeitet mit Konzepten aus Theaterpädagogik, Schauspiel, Bewegung und Stimme, mit Psychodrama, der Gestalttherapie, dem Improvisationstheater, dem Forum- und Playbacktheater und ganz eigenen Methoden. Sie nutzt diese für therapeutische oder beraterische Zwecke.


Interesse geweckt?